Tommaso Buscetta (Pierfrancesco Favino, r.) macht seine Aussage vor Richter Giovanni Falcone (Fausto Russi Alesi, l.) © Lia Pasqualino / Pandora Film
Lia Pasqualino / Pandora Film
Bild: Lia Pasqualino / Pandora Film Download (mp3, 5 MB)

- Neu im Kino: "Il Traditore - Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra"

Eine Filmkritik von Carsten Beyer

Er war der Todfeind der Mafia: Tommaso "Don Masino" Buscetta. Er war hochrangiges Mitglied der sizilianischen Cosa Nostra, als er 1884 verhaftet wurde. Als wichtigster Kronzeuge in dem MAXI-Prozess brachten seine Aussagen hunderte Mafiosi hinter Gitter. Der Regisseur Marco Bellocchio hat die Geschichte dieses "Verräters" verfilmt. Am Donnerstag ist Kinostart. Eine Filmkritik von Carsten Beyer.

"Il Traditore - Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra"
Spielfilm, Italien / Frankreich / Deutschland / Brasilien 2019
Regie: Marco Bellocchio
Mit Pierfrancesco Favino, Maria Fernanda Candido, Fabrizio Ferracane u.a.

Kinostart: 13.08.2020

Rezension

Tommaso Buscetta (Pierfrancesco Favino) im Exil in Braslien © Lia Pasqualino / Pandora Film
Lia Pasqualino / Pandora Film

Mafiafilm von Marco Bellochio - "Il Traditore - Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra"

Der Kampf gegen die Mafia beschäftigt Italien seit Jahrzehnten. Einer der Akteure war der Untersuchungsrichter Giovanni Falcone, der in den großen Mafia-Prozessen der 80er Jahre viele der großen Bosse ins Gefängnis brachte und anschließend bei einem Bombenanschlag ums Leben kam. In dem Film “Il Traditore – Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra” erzählt Marco Bellochio Falcones Geschichte nun aus der Sicht von dessen wichtigstem Zeugen.

 

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung: