Susanne Chrudina; © Stefan Oppenländer
Bild: Stefan Oppenländer

- Susanne Chrudina, Regisseurin

Ein Porträt von Oliver Kranz

Mit den HÄUSER-FLUCHTEN bringt die Künstlergruppe spreeagenten die Lebensgeschichten NS-Verfolgter aus der Vergangenheit in die Gegenwart des Berliner Alltags. Ein Schauspiel-Musik-Ensemble führt das Publikum an Originalschauplätze und lässt dort die Geschichte lebendig werden. Am Mittwoch ist die Premiere. Unser Autor Oliver Kranz hat Susanne Chrudina, Regisseurin der spreeagenten, getroffen.

spreeagenten Berlin
"Häuser-Fluchten"
Performativer Stadtspaziergang

Konzept, Regie, Text: Susanne Chrudina
Musikalische Leitung, Komposition: Daniela Lunelli aka Munsha

Premiere: 19. August 2020, 18.30 Uhr
Weitere Vorstellungen: 20. | 23.08. | 02. | 03. | 06.09.2020
Tickets: 15,- Euro | ermäßigt 10,- Euro (zzgl. VVK-Gebühr)

Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin-Mitte

www.spree-agenten.de