rbbKULTUR AM MORGEN

Der Fall Nawalny: Wie sollten wir jetzt mit Russland umgehen? Der Journalist Nikolai Klimeniouk dazu um 8.10 Uhr

Pierre-Boulez-Saal © imago images / Tinkeres
imago images / Tinkeres

Nix mit Schachbrettmuster: Im Boulez Saal darf nicht jeder zweite Platz besetzt werden

Jeder zweite Platz sollte im Berliner Boulez Saal bei Konzerten besetzt werden - so wurde es in der vergangenen Woche verkündet. Das Gesundheitsamt war damit nicht einverstanden, denn in Berlin gilt für Veranstaltungsräume der Mindestabstand von 1,5 Metern. Der Versuchsballon vom Boulez Saal Gründer Daniel Barenboim, die Hygieneregeln aufzuweichen, ist damit geplatzt. rbbKultur Musikkritiker Kai Luehrs-Kaiser kommentiert.