rbbKULTUR AM MORGEN

Zukunft der Stiftung Preussischer Kulturbesitz im Kommentar um 07:10

Peter Raue © rbb/Karo Krämer
rbb/Karo Krämer

"Strukturell überfordert" und "dysfunktional" - "Stimmen die Länder nicht zu, ist der ganze Therapievorschlag dieses Gutachtens für die Katz“

Die Empfehlung des Wissenschaftsrats, die Stiftung Preußischer Kulturbesitz aufzulösen und neu aufzustellen, schlägt hohe Wellen. Wir sprachen mit dem Anwalt Peter Raue, der bis 2008 gut 30 Jahre lang Vorsitzender des Vereins der Freunde der Nationalgalerie war, über die fehlenden, internationalen Ausstellungen in Berlin, die Wichtigkeit eines eigenen Etats für die Museen und die entscheidende Rolle der Länder bei der Auflösung der Stiftung.