rbbKULTUR AM MORGEN

Jörg Magenau über Siegfried Unselds "Reiseberichte" - um 8.45 Uhr

Albrecht Selge (© Gregor Baron) und Nikolaus Bernau (© Carsten Kampf)
Gregor Baron | Carsten Kampf

Proteste gegen Rassismus - Pro und Contra: Straßenumbenennung

Die Mohrenstraße gibt es in Berlin schon über 300 Jahre. Schon länger ist immer wieder im Gespräch, die Straße wegen ihres rassistischen Klangs umzubenennen. Jetzt wird es konkret. Im Zuge der massiven Proteste gegen Rassismus, dem Stürzen von Statuen, die mit der Kolonialgeschichte verbunden sind und dem Aufruf, Straßen und Plätze umzubenennen, gibt es nun den Vorschlag, statt Mohrenstraße Nelson Mandela oder George Floyd als Namensgeber zu wählen. Das Thema polarisiert, auch unsere Kommentatoren. Ein Contra zur Umbenennung von Nikolaus Bernau und ein Pro von Albrecht Selge.