Martin Sheen in " Apocalypse Now"
Bild: imago images / Cinema Publishers Collection

- "Apokalypse Now - Final Cut"

Eine Filmkritik von Simone Reber

Er war einer der wichtigsten Antikriegsfilme des 20. Jahrhunderts: "Apocalypse Now" von Francis Ford Coppola aus dem Jahr 1979. Ein innovatives Kinodrama, angesiedelt im Jahr 1969, das den Wahnsinn des Vietnamkriegs in aller Deutlichkeit zeigt.

Jetzt gibt es den so genannten Final Cut: der Film wurde in 4K mit Dolby Atmos restauriert, unter der Aufsicht von Francis Ford Coppola persönlich. Am Montag wird die neu bearbeitete Fassung bundesweit in zahlreichen Kinos gezeigt. Was für einen Mehrwert der Final Cut bringt, erfahren Sie von Simone Reber.