- Anhörung im Abgeordnetenhaus zur Aufarbeitung des Kolonialismus

Kirsten Buchmann berichtet

"Decolonize Berlin!" fordern mehrere Initiativen und meinen damit vor allem die Umbennenung einiger Straßen im Weddinger Afrikanischen Viertel und in Mitte. Doch die Aufarbeitung der deutschen Kolonialgeschichte umfasst noch viel mehr als das. Was alles, darum ging es heute im Kulturausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses. Kirsten Buchmann hat zugehört.