Jojo Rabbit © dpa/Twentieth Century Fox/Entertainment Pictures
Bild: dpa/Twentieth Century Fox/Entertainment Pictures

- Filmkritik: "Jojo Rabbit"

Anke Sterneborg stellt den neuen Film von Taika Waititi vor

Es gibt bereits einige Komödien über Nazi-Deutschland - angefangen bei Charlie Chaplins "Der große Diktator" bis Dani Levys "Mein Führer" über Roberto Benignis "Das Leben ist schön". Nun kommt "Jojo Rabbit" von Taika Waititi dazu. Hier gibt es Hitler nur im Kopf eines Jungen, der Nachhilfe in Rassenhass bekommt. Manche sprechen von der bisher lustigsten Hitler-Komödie. Ob das stimmt, beantwortet unsere Filmkritikerin Anke Sterneborg.

"Jojo Rabbit"
USA, 2019
Regie: Taika Waititi
mit Roman Griffin Davis, Scarlett Johansson, Taika Waititi, Sam Rockwell u. a.

Filmstart: 23.01.2020