Akinbode Akinbiyi, Fotograf; © Carsten Kampf
Carsten Kampf
Bild: Carsten Kampf Download (mp3, 9 MB)

- Akinbode Akinbiyi, Fotograf

Ab Freitag ist seine neue Ausstellung "Six Songs, Swirling Gracefully in the Taut Air" im Gropius Bau zu sehen.

Mit Fotografien aus afrikanischen Großstädten wie Lagos und Bamako ist Akinbode Akinbiyi bekannt geworden. Der Nigerianer, geboren in England, lebt seit fast 30 Jahren in Berlin. Im Gropius-Bau wird in dieser Woche eine neue Ausstellung von ihm eröffnet. Heute ist er zu Gast bei Frank Schmid.

07.02. - 17.05.2020 | Gropius Bau
Akinbode Akinbiyi: Six Songs, Swirling Gracefully in the Taut Air

Niederkirchnerstr. 7, Berlin-Kreuzberg
Mi bis Mo 10.00 - 19.00 Uhr
Eintritt: 15,00 | erm. 10,00 Euro

www.berlinerfestspiele.de

Akinbode Akinbiyi
Akinbode Akinbiyi
Akinbode Akinbiyi