Deutsches Historisches Museum erwirbt George Grosz' Exilgemälde "Cain or Hitler in Hell", PK mit Prof. Dr. Markus Hilgert, Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder, Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Raphael Gross, Präsident des DHM; © DHM/David von Becker
Bild: David von Becker

- George Grosz: "Cain or Hitler in Hell"

Deutsches Historisches Museum erwirbt Exilgemälde für seine Sammlung

Hitler sitzt in der Hölle und wischt sich den Schweiß von der Stirn, umgeben ist er von Leichen und Skeletten,  hinter ihm brennt irgendwo ein Höllenfeuer. George Grosz hat sein Gemälde "Cain or Hitler in Hell" 1944 im Exil gemalt. Seit heute hängt es in der Dauerausstellung des Deutschen Historischen Museums, das es Grosz' Familie abgekauft hat.

Tomas Fitzel nimmt das Gemälde und seine Geschichte unter die Lupe.