- Fake News und Verschwörungstheorien haben zurzeit Hochkonjunktur

Ein Gespräch mit Jo Goll von rbb 24 Recherche

Neonazis, Reichsbürger, Linksextremisten und auch Salafisten: Dieser Tage eint sie vor allem Eines: Die pure Lust an der Agitation, der Propaganda im Netz. Die Corona-Krise sorgt bei Extremisten jeglicher Couleur für Hoffnungen auf eine Krise der verhassten Demokratie. Wirre, zum Teil menschenverachtende Hetze im Netz paart sich mit kruden Verschwörungstheorien. Der Berliner Verfassungsschutz hat dazu eine Analyse vorgelegt.

Auch unser Kollege Jo Goll von rbb 24 Recherche hat sich im Netz umgeschaut.