Sharon Dodua Otoo © dpa | Paul Zinken
Bild: dpa

- Proteste gegen Polizeigewalt in den USA

Ein Gespräch mit der Schriftstellerin Sharon Dodua Otoo

In Berlin haben am Pfingstwochenende tausende Menschen friedlich gegen rassistische Polizeigewalt demonstriert. Anlass war der Tod des Schwarzen George Floyd in den USA. Er ist gestorben, nachdem ihm weiße Polizisten minutenlang mit dem Knie auf den Hals gedrückt haben.

Über strukturellen Rassismus, die Proteste und was sie bewirken können sprechen wir mit der Schriftstellerin und Aktivistin Sharon Dodua Otoo.