Proteste gegen Polizeigewalt in den USA #Blacklivesmatter © dpa/Ryan Lundbohm/ZUMA Wire
Bild: dpa/Ryan Lundbohm/ZUMA Wire

- Proteste gegen Polizeigewalt in den USA

Ein Gespräch mit dem US-amerikanischen Historiker Michael S. Cullen

In Berlin haben am Pfingstwochenende tausende Menschen friedlich gegen rassistische Polizeigewalt demonstriert. In den USA gibt es seit Tagen auch Proteste und Unruhen. Anlass war der gewaltsame Tod des Schwarzen George Floyd in den USA. Polizeigewalt ist traurige Normalität in den USA - besonders viele Opfer sind Afroamerikaner. Warum eskaliert die Situation gerade jetzt? Was müsste passieren, damit sich etwas ändert? Fragen an den in Berlin lebenden US-amerikanischen Historiker Michael S. Cullen.