Moskau: Kirill Serebrennikow (vorne), russischer Film- und Theaterregisseur, der aufgrund des Coronavirus einen Mundschutz trägt, sitzt zu Beginn einer Gerichtsverhandlung in einem Gerichtssaal. Ein russisches Gericht hat den Starregisseur Serebrennikow in einem umstrittenen Verfahren wegen Veruntreuung von Fördergeldern schuldig gesprochen. Foto: Uncredited/AP/dpa
Bild: AP/dpa

- Free Kirill - Protest für Kirill Serebrennikov in Berlin

Ein Beitrag von Regine Bruckmann

Der russische Regisseur Kirill Serebrennikov wurde heute nach jahrelangem Hausarrest und Reisebeschränkungen für schuldig gesprochen. Wegen Veruntreuung von Fördergeldern. In Berlin haben sich Theaterschaffende, die teilweise mit ihm zusammenarbeiten, heute Vormittag vor der russischen Botschaft Unter den Linden versammelt und seine Freilassung gefordert. Darunter Lars Eidinger, Thomas Ostermeier und Ulrich Khuon. Regine Bruckmann war dabei.