Pegah Ahmadi © privat
privat
Bild: privat

- Gemeinsam dichten: die Schriftstellerin Pegah Ahmadi

... eine der Mitwirkenden beim Projekt "(W)Ortwechseln – Weiter Schreiben"

Im Iran ist sie aufgewachsen, seit mehr als zehn Jahren lebt sie im Exil, momentan in Köln. Über den Dichter*innen-Briefwechsel (W)ortwechseln hat sie die deutsche Lyrikerin Monika Rinck kennengelernt. Wie sie nun gemeinsam an Lyrik arbeiten und was das mit Freiheit zu tun hat, darüber sprechen wir mit Pegah Ahmadi.

wirmachendas.jetzt

weiterschreiben.jetzt

Literatur

(W)Ortwechseln – Briefwechsel; © Almut Elhardt
Almut Elhardt

Literarischer Briefwechsel - (W)Ortwechseln bei rbbkultur

Sieben Schriftsteller*innenpaare schreiben sich. Die einander vorher nicht oder kaum bekannten Briefpartner*innen kommen aus ganz unterschiedlichen Ländern: aus Syrien, Jemen, Irak, Iran, Kroatien, Georgien, Russland, Deutschland. Ob in Briefen, E-Mails, per WhatsApp oder auf Postkarten erzählen sie einander von ihren Leben, von Vergangenem, aktuell Erlebtem und von ihren Herkunftsländern.

rbbKultur begleitet dieses Projekt und macht die Briefe und ihre Schreiber*innen hörbar.