- Coronabedingt: Die Kunsthistorikerin Andrea-Katharina Schraepler führt jetzt online

Ein Beitrag von Vera Block

Eine Exkursion nach Leipzig, eine Kunstreise ins Ausland, Führungen durch die Katharina-Grosse-Ausstellung im Hamburger Bahnhof, dazu Seminare und Lehrveranstaltungen: Das waren die Berufspläne von Andrea-Katharina Schraepler für diesen Sommer. Dann kam Corona, alles wurde anders - und bis heute muss die Kunsthistorikerin ihren Berufsalltag neu erfinden. Vera Block hat sie dabei begleitet.