Archivbild: Dicht gedrängt stehen Tausende bei einer Kundgebung gegen die Corona-Beschränkungen auf der Straße des 17. Juni in Berlin am 01.08.2020 (Bild: dpa)
Bild: dpa

Zu Recht? - Berlin verbietet die Corona-Demos am Wochenende

Olaf Sundermeyer am 21. Mai 2020 in Markus Lanz , ZDF; © imago-images/teutopress
Bild: imago-images/teutopress

Berlin sollte am Wochenende wieder Anlaufstelle werden für Tausende Kritiker der Corona-Politik, darunter Verschwörungstheoretiker und Rechtextremisten. Nun hat der Berliner Senat die angekündigten Demonstrationen verboten. Grund sei, dass sich die Teilnehmer nicht an Hygieneregeln halten – wie zuletzt bei der Corona-Demonstration am 1. August in Berlin.

Wir sprechen mit Olaf Sundermeyer, rbb-Reporter und Rechtsextremismus-Experte.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Kommentarfunktion zum Kommentieren von Beiträgen.

Mehr

Jörg Magenau © Karo Krämer
Karo Krämer

Betrachtungen über die Zeitwahrnehmung während Corona - Corona und die Zeit

Das hat was von Scheuklappenblick gerade, den wir alle haben … einzig gerichtet auf die Corona-Pandemie… Dabei übersehen wir, dass sich gerade auch unsere Wahrnehmung von Zeit ändert. Selbst Langzeit-Projekte wie der BER scheinen nun fertig zu werden. Und anderes geht rasend schnell. Betrachtungen über die Zeitwahrnehmung während Corona von Jörg Magenau.