- "Jugend – Pop – Kultur. Eine transnationale Geschichte"

Zu Gast im Studio ist der Historiker und Autor Bodo Mrozek

Dass es so etwas wie Jugendkulturen gibt, würde wohl heute niemand mehr bezweifeln. Der Historiker und Autor Bodo Mrozek zeigt aber in seinem Buch "Jugend – Pop – Kultur", dass man vor gar nicht allzu langer Zeit die Interessen von Jugendlichen und ihr Benehmen eher als "Unkultur" betrachtete.

Wie die Popkultur in den Jahren zwischen 1956 und 1966 entstand und wie sie sich weiterentwickelte, erklärt er im Buch und heute auf rbbKultur.

Bodo Mrozek: "Jugend – Pop – Kultur. Eine transnationale Geschichte"
suhrkamp taschenbuch, 2019 | wissenschaft 2237
866 Seiten
34,00 Euro
ISBN: 978-3-518-29837-4