- "Alle Zeit der Welt": Ein Buch über die Langsamkeit von Thomas Girst

Ein Gespräch mit dem Kulturmananger und Autor Thomas Girst

Der BMW-Kulturmanager und Autor Thomas Girst ist ein vielbeschäftigter Mann. Vielleicht hat es ihn deshalb fasziniert, dass es Menschen wie den französischen Briefträger gibt, der in seiner Freizeit ein Schloss baute. Oder die Leute in Halberstadt, die das Orgelstück "Organ2/ASLSP" des Komponisten John Cages, das 640 Jahre dauern soll, aufführen. 

Warum er ein Buch über die Langsamkeit geschrieben hat, erklärt Thomas Girst auf rbbKultur.

Thomas Girst: "Alle Zeit der Welt. Geschichten über erstaunliche Dinge, die sehr viel Zeit brauchen – Eine Feier der Langsamkeit gegen das Tempo der Gegenwart"
Hanser Verlag, 2019
208 Seiten
17,00 Euro
ISBN 978-3-446-26187-7