- Ariana Harwicz, argentinische Autorin

Ein Porträt von Sarah Murrenhoff

In Argentinien zählt Ariana Harwicz zu den bedeutendsten jungen Schriftstellerinnen, wird verglichen mit Virginia Woolf, Sylvia Plath oder auch David Lynch. Bereits ihr Debütroman "Stirb doch, Liebling" wurde für den internationalen Man Booker Prize nominiert, in zehn Sprachen übersetzt und in drei Ländern als Theaterstück aufgeführt. Jetzt gibt es auch bei uns eine deutsche Übersetzung.

Sarah Murrenhoff hat Ariana Harwicz in Berlin getroffen.

Ariana Harwicz: "Stirb doch, Liebling"
Roman. Aus dem Spanischen von Dagmar Ploetz
C.H. Beck,  2019
gebunden, 126 Seiten
18,95 Euro