- Pierre-Laurent Aimard, Pianist

Ein Porträt von Antje Bonhage

Ob Pierre Boulez, Olivier Messiaen, György Ligeti oder Karlheinz Stockhausen: Pierre-Laurent Aimard hat sie alle erlebt. Der französische Pianist und Siemens-Musikpreisträger hat schon mit 19 Jahren seinen Fokus auf die Neue Musik gelegt. Er gilt aber auch als hervorragender Interpret des klassischen Repertoires. Beim Musikfest Berlin ist er heute mit Beethovens "Hammerklaviersonate" und Helmut Lachenmanns vielschichtige "Serynade" zu hören.

Antje Bonhage hat Pierre-Laurent Aimard vorab getroffen.

Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal
Musikfest Berlin 2019: Klavierabend Pierre-Laurent Aimard

Ludwig van Beethoven: Klaviersonate op. 106 B-Dur - "Hammerklaviersonate"
Helmut Lachenmann: "Serynade" - Musik für Klavier

Weiteres Konzert: 12.09.2019 20:00 Uhr
Mit Werken von Franz Schubert und Lachenmann

Karten: 10,00 bis 35,00 Euro

Herbert-von-Karajan-Str. 1, Berlin-Tiergarten

www.berlinerfestspiele.de