- Anu Komsi, Opern- und Konzertsopranistin

Ein Porträt von Jaakko Sirén

Heute Abend ist eine der internationalen Spezialistinnen für die ganz großen Sopranpartien in der Berliner Philharmonie zu erleben und zu bestaunen: die finnische Sopranistin Anu Komsi. Mehr als 60 Opernrollen hat sie im Repertoire, ihre ganz große Leidenschaft gilt dabei der zeitgenössischen Musik. Wie der Solosopranpart in Magnus Lindbergs Werk "Accused". Unser Musikredakteur Jaakko Sirén hat sie getroffen.

Do 28.11.2019 20:00 Uhr
Philharmonie Berlin
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Sakari Oramo
Anu Komsi, Sopran


Rodion Shchedrin: "Beethovens Heiligenstädter Testament" – Symphonisches Fragment für Orchester
Magnus Lindberg: "Accused" für Sopran und Orchester
Pjotr Tschaikowsky: Symphonie Nr. 4 f-Moll

Karten: 20 bis 65 Euro
Kartentelefon: 030 / 20 29 87 11

Herbert-von-Karajan-Str. 1, Berlin-Tiergarten
www.dso-berlin.de