- August Diehl, Schauspieler

Ein Porträt von Anke Sterneborg

Ein Mann leistet stillen, passiven Widerstand und riskiert damit sein Leben. Franz Jägerstätter lebte 1943 mit Frau und Kindern auf einem Bauernhof im Salzburger Land. Als er dann doch in den Krieg einberufen wird, verweigert er den Dienst an der Waffe und vor allem den Eid auf Hitler und wird wegen Wehrkraftzersetzung hingerichtet. Der amerikanische Regisseur Terrence Malick hat diese Geschichte jetzt verfilmt, mit August Diehl als Franz Jägerstätter. Unsere Filmkritikerin Anke Sterneborg hat den Schauspieler getroffen.

"Ein verborgenes Leben"

Deutschland, USA 2019
Regie: Terrence Malick
Mit: August Diehl, Valerie Pachner, Maria Simon, Tobias Moretti, Bruno Ganz u. a.

Kinostart: 30.01.2020