- Pınar Karabulut, Regisseurin

Ein Porträt von Oliver Kranz

Pınar Karabulut gehört zu einer neuen Regiegeneration, die zurzeit auf die Bühnen drängt - internetaffin, genderbewusst, demokratiegeschult. Sie wurde in Mönchengladbach geboren, feierte ihre ersten Theatererfolge in Köln und bringt nun in Berlin ihre zweite Volksbühnen-Inszenierung heraus: "Mamma Medea" von Tom Lanoye. Heute Abend ist Premiere. Oliver Kranz hat Pınar Karabulut in einer Probenpause getroffen.

Do 27.02.2020 | 20:00 Uhr
Volksbühne Berlin

Premiere: "Mamma Medea"
Von Tom Lanoye
Regie: Pınar Karabulut

Linienstr. 227, Berlin-Mitte

www.volksbuehne.berlin