Wissen; © rbbKultur
Download (mp3, 5 MB)

Vorstellung einer neuen Förderrichtlinie - Ein neuer Boost für die Antisemitismusforschung?

Ein Gespräch mit Uffa Jensen vom Zentrum für Antisemitismusforschung an der TU Berlin

In der vergangenen Woche hat Bundesforschungsministerin Anja Karliczek eine neue Förderrichtlinie zur Antisemitismusforschung vorgestellt. Dadurch soll die Entstehung von anti-jüdischen Vorurteilen untersucht und in Zukunft besser bekämpft werden. Welche Aspekte brauchen mehr wissenschaftliche Aufmerksamkeit? Darüber sprechen wir mit Uffa Jensen, dem stellvertretenden Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung an der Technischen Universität Berlin.