Víkingur Ólafsson: Debussy - Rameau; Montage: rbbKultur
Deutsche Grammophon

CD der Woche - Víkingur Ólafsson: "Debussy/Rameau"

Christian Schruff stellt unsere "CD der Woche" vor 

Debussy und Rameau – die beiden französischen Komponisten lässt der isländische Pianist Víkingur Ólafsson auf seinem dritten Album in einen Dialog treten. Ólafsson hatte zuletzt mit seiner Bach-CD großes Aufsehen erregt. Auf seinem jüngsten Album widmet er sich dem Bach-Zeitgenossen Jean-Philippe Rameau. Dessen feine Cembalostücke nehmen Pianisten nur selten in die Hände. Rameaus kleine barocke Perlen im Wechsel mit Klavierstücken von Claude Debussy, der 180 Jahre später geboren wurde, das ist ein überraschendes Hörerlebnis. Eine "CD der Woche", die besonders gut angekommen ist, die wir deshalb wiederholen!

Christian Schruff stellt sie vor. Im Gespräch mit Víkingur Ólafsson hat erfahren, warum man die CD am besten von Anfang bis Ende durchhören sollte.


Víkingur Ólafsson: Debussy/Rameau
Víkingur Ólafsson, Klavier

Deutsche Grammophon, 2020