Wissen; © rbbKultur
Download (mp3, 5 MB)

Online-Diskussion im Rahmen des Poesiefestivals Berlin - Digitale Revolution und kulturelles Gedächtnis

Ein Gespräch mit der Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann

So gut wie alles findet seinen Weg ins Internet - was davon ist es Wert, bewahrt zu werden? Die Zeiten, in denen Informationen geprüft und kanalisiert wurden, sind lange vorbei. Ist das gut oder schlecht? Was macht die Digitalisierung mit dem kulturellen Gedächtnis? Und den öffentlichen Diskursen? Darüber sprechen wir mit der Kulturwissenschaftlerin und Trägerin des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels, Aleida Assmann.

So 07.06.2020 | 17:30 Uhr
Online-Diskussion
FORUM: Digitale Revolution und kulturelles Gedächtnis
Mit Aleida Assmann (DEU) Anglistin, Literatur- und Kulturwissenschaftlerin | Mercedes Bunz (DEU/UK) Medienwissenschaftlerin | Moderation: Asmus Trautsch (DEU) Philosoph und Dichter
 
haus-fuer-poesie.org