Marie Curie - Elemente des Lebens, hier: Rosamund Pike als Marie Curie; © Studiocanal/Laurie Sparham
Studiocanal/Laurie Sparham
Bild: Studiocanal/Laurie Sparham Download (mp3, 5 MB)

Zum Filmstart von "Marie Curie. Elemente des Lebens" - Was können junge Wissenschaftler*innen von Marie Curie lernen?

Ein Gespräch mit Prof. Kathrin Valerius vom Institut für Kernphysik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)

Wie gut kennen Sie Marie Curie? Die Physikerin und Chemikerin hat zwei Nobelpreise erhalten. Den ersten bekam sie 1903 für Physik. Damals war sie die erste Nobelpreisträgerin überhaupt. Den zweiten bekam sie 1911 in Chemie. Über diese herausragende Wissenschaftlerin kommt in dieser Woche ein neuer Film in die Kinos. Zum Filmstart gibt es eine Diskussionsveranstaltung mit der Frage: Warum brauchen wir gerade heute Vorbilder wie Marie Curie in der Wissenschaft?

Wir sprechen mit Kathrin Valerius, Professorin am Institut für Kernphysik des Karlsruher Instituts für Technologie.

Do 16.07.2020 19:00 Uhr
Live-Panel: "Warum brauchen wir gerade heute Vorbilder wie Marie Curie in der Wissenschaft?"

Liste der teilnehmenden Kinos:

deinkinoticket.de

Marie Curie - Elemente des Lebens
Drama | Großbritannien, 2019
Regie: Marjane Satrapi
Mit Rosamund Pike, Anya Taylor-Joy, Sam Riley, Aneurin Barnard

Filmstart: 16. Juli 2020