rbbKultur Radiokonzert; © rbbKultur
Bild: Nikolaj Lund

Hauptstadtdebüt mit Franz Schuberts Sinfonie Nr. 9 - Joana Mallwitz dirigiert das Konzerthaus-Orchester Berlin

Live aus dem Konzerthaus Berlin

Am Mikrofon: Anja Herzog

Die Zeitschrift "Opernwelt" wählte sie 2019 zur "Dirigentin des Jahres". Mit 27 war sie bereits Generalmusikdirektorin in Erfurt und damit jüngste Generalmusikdirektorin in ganz Europa. Seit zwei Jahren ist sie es in Nürnberg.

Bei den diesjährigen Salzburger Festspielen gelang ihr ein umjubeltes Debüt mit Mozarts "Cosí fan tutte". Nun steht die Hauptstadt-Premiere im Konzerthaus Berlin an: am 28. November 2020 dirigiert sie Franz Schuberts letzte, seine "Große C-Dur" Sinfonie.

Ab 20 Uhr Gespräche mit Joana Mallwitz und Sebastian Nordmann – die Konzertübertragung beginnt um 21 Uhr

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 9 "Große C-Dur"

Biografie

Joana Mallwitz, Dirigentin; © Nikolaj Lund
Nikolaj Lund

- Joana Mallwitz

"Da ist eine neugierige, motivierende, zugleich rigoros auf Qualität bestehende Künstlerin am Werk, die besessen am Klang zu feilen pflegt und doch, wenn es darauf ankommt, loslassen kann."

Musikliste 28.11.2020 20:04 rbbKultur Radiokonzert

Vorprogramm zur Live-Übertragung Joana Mallwitz dirigiert das Konzerthausorchester Berlin

mit Anja Herzog

Tonträger Werk Zeit
rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr rbb Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 8 F-Dur, op. 93 2. Satz: Allegretto scherzando Konzerthausorchester Berlin
Christoph Eschenbach
Konzertaufnahme vom 06.09.2020 in der Berliner Philharmonie
05:15
rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr rbb Anton Bruckner
Streichquintett F-Dur 3. Satz: Adagio Konzerthausorchester Berlin
Lothar Zagrosek
Konzertaufnahme vom 05.05.2007 im Konzerthaus Berlin
16:59
rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr rbb Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 35 D-Dur, KV 385 Konzerthausorchester Berlin
Lothar Zagrosek
Konzertaufnahme vom 31.01.2008 im Konzerthaus Berlin
19:41