rbbKultur Radiokonzert; © rbbKultur
Bild:

Anlässlich des 90. Geburtstags des Pianisten - Alfred-Brendel-Spezial

Heute Abend steht der Pianist Alfred Brendel im Zentrum der Sendung. Anlass: sein 90. Geburtstag, der auf den heutigen Tag fällt. Brendel gilt als einer der wichtigsten Interpreten des klassisch-romantischen Repertoires überhaupt und als Symbolfigur der Werktreue. Große geistige Durchdringung und akribische Detailarbeit prägen seine Interpretationen.

Am 5. Januar 1931 wurde der Pianist in Wiesenberg in der Tschechoslowakei geboren. Sechs Jahrzehnte dauerte seine Karriere als Pianist an, aus freien Stücken und wohlüberlegt hat er seine Karriere beendet: "Ich habe freiwillig gespielt, deswegen konnte ich auch freiwillig aufhören."

Brendels Repertoire war zu Beginn deutlich größer als am Ende seiner Karriere, wo Schubert, Beethoven und Mozart die dominierenden Komponisten im Repertoire waren. Die heutige Sendung zeigt den Pianisten in allen wichtigen Phasen seiner Karriere.

Musikliste 05.01.2021 20:04 rbbKultur Radiokonzert

Alfred Brendel zum 90. Geburtstag. Aufnahmen aus vier Jahrzehnten

Tonträger Werk Zeit
LC Best.Nr Franz Schubert
Sonate für Klavier c-moll, op. posth (D 958) Alfred Brendel (Klavier)
32:01
LC Best.Nr Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur, op. 73 Alfred Brendel (Klavier)
Berliner Philharmonisches Orchester
Dennis Russell Davies
41:25
LC Best.Nr Robert Schumann
Dichterliebe. Liederzyklus nach Gedichten von Heinrich Heine, op. 48. für Gesang und Klavier Dietrich Fischer-Dieskau (Bariton); Alfred Brendel (Klavier)
27:22
LC Best.Nr Arnold Schönberg
Konzert für Klavier und Orchester, op. 42 Alfred Brendel (Klavier)
Sinfonieorchester des Südwestfunks Baden-Baden und Freiburg
Michael Gielen
22:18
PhilipsLC 00305Best.Nr 462903-2 Wolfgang Amadeus Mozart
Rondo für Klavier a-Moll, KV 511 Alfred Brendel (Klavier)
10:14
DeccaLC 00171Best.Nr 4782116 Johann Sebastian Bach
Nun komm' der Heiden Heiland. Choralbearbeitung für Orgel, BWV 659. Bearbeitet für Klavier Alfred Brendel (Klavier)
05:44