rbbKultur Radiokonzert; © rbbKultur
Bild: DPA/Patrick Pleul

In der Maria-Magdalenen-Kirche in Templin - ensemble1800berlin bei den Uckermärkischen Musikwochen

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn in einer Konzertaufnahme vom 17.08.2013

Die vier Musiker des ensemble1800berlin sind Spezialisten in dem Bereich Alte Musik und historische Aufführungspraxis. Die Barockmusik des 18. Jahrhunderts spielt, neben klassischem und frühromantischem Repertoire, eine große Rolle in ihrer Kammermusikarbeit.

Die Marien-Magdalenen-Kirche in Templin wird in dieser Konzertaufnahme zur Aufführungsstätte zweier Londoner Sinfonien von Joseph Haydn: ‚Die Uhr‘ und die 104. Sinfonie. Außerdem spielt das ensemble1800berlin die Ouvertüre zu Wolfgang Amadeus Mozarts Oper ‚Le nozze di figaro‘ in einer Version für Quartett – es hat jedoch die komplette Oper in seinem Repertoire.