Kerstin Wolff, Historikerin AddF © AddF Kassel
AddF Kassel
Bild: AddF Kassel

Internationaler Frauentag - Revolutionärer Kampftag oder Lazy day?

Was ist von der sozialistischen Frauenbewegung 1911 heute übrig geblieben? Kerstin Wolff über die Geschichte des 8. März als Internationaler Frauentag


Frauen sind zunächst für ihr Wahlrecht auf die Straße gegangen, sie haben gegen Krieg und Hunger protestiert, für den Frieden gekämpft. Vor einhundert Jahren wurde der 8. März schließlich offiziell das einheitliche Datum für den Internationalen Frauentag. Seither wird gestritten um gleichen Lohn, für Quoten und Parität. Der Internationale Frauentag einstweilen auch mal Frauenstreiktag – heute ein Feiertag in Berlin, aber auch anderswo.

Ein Blick zurück mit Dr. Kerstin Wolff. Sie leitet die Forschungsabteilung bei der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung in Kassel. Ihr Forschungsschwerpunkt ist die Geschichte der Frauenbewegung in Deutschland.