Ida Haendel © dpa/ CTK/Petr Eret
dpa/ CTK/Petr Eret

Programmänderung - Zum Tod von Ida Haendel

Anlässlich des Todes der britische Geigerin ändern wir unser Programm. Ida Haendel ist am Dienstag im Alter von 91 Jahren verstorben, wie "Musik Heute" und der Bayerische Rundfunk unter Berufung auf den Neffen der Geigerin heute mitteilten.

Frankfurter Buchmesse | ARD-Bühne in der Festhalle © Marc Jacquemin
Marc Jacquemin

Frankfurter Buchmesse 2020 | Live aus der Festhalle - ARD-BUCHMESSENNACHT

Beste Unterhaltung, relevante Themen, hochwertige Literatur mit internationaler Ausstrahlung - dafür steht die ARD-Buchmessennacht. Mit den Autor*innen Jan Böhmermann, Klaus Brinkbäumer, Max Czollek, Susanne Fröhlich, David Grossman, Bas Kast, Ahmad Mansour, Stefanie Sargnagel und der diesjährigen Buchpreisträgerin Anne Weber.

Frankfurter Buchmesse | ARD-Bühne in der Festhalle © Marc Jacquemin
Marc Jacquemin

Frankfurter Buchmesse 2020 | Live aus der Festhalle - ARD-BUCHMESSENNACHT

Beste Unterhaltung, relevante Themen, hochwertige Literatur mit internationaler Ausstrahlung - dafür steht die ARD-Buchmessennacht. Mit den Autor*innen Jan Böhmermann, Klaus Brinkbäumer, Max Czollek, Susanne Fröhlich, David Grossman, Bas Kast, Ahmad Mansour, Stefanie Sargnagel und der diesjährigen Buchpreisträgerin Anne Weber.

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März plakatieren Aktivistinnen ein Gebäude in der Oranienstraße Berlin-Kreuzberg mit der Aufschrift: "Smash Patriarchy - 8. März bleibt kämpferisch"; © imago-images/snapshot-photography/B. Niehaus
imago-images/snapshot-photography/B. Niehaus

Internationaler Frauentag - Frauen gehen in Führung – trotz Corona

Die Sozialistin Clara Zetkin zettelte ihn an: den kämpferischen Internationalen Frauentag. 110 Jahre später ist zwar das Wahlrecht selbstverständlich, nicht aber die Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern in sämtlichen Lebensbereichen. Wir fragen in der Zeit einer Pandemie nach Rückschlägen, blicken aber auch voraus. Denn Frauen gehen längst nicht mehr in Deckung, sondern in Führung.

Michelle Müntefering (SPD), Staatsministerin im Auswärtigen Amt; © dpa/Michael Kappeler
dpa/Michael Kappeler

Frauen für den Frieden

Die UN-Resolution 1325 – Gespräch mit Michelle Müntefering, Staatsministerin im Auswärtigen Amt