Ulrike Draesner © imago images / gezett
rbbKultur
Bild: imago images / gezett Download (mp3, 35 MB)

Weiter lesen - das LCB im rbb - Ulrike Draesner liest "Schwitters"

Das Literarische Colloquium Berlin zieht zu rbbKultur ins Radio und ins Internet

Am Mikrofon: Franziska Walser

Wie bildet man ein Leben ab, das so reichhaltig ist wie das des 1887 geborenen Schriftstellers und Künstlers Kurt Schwitters? Die Berliner Schriftstellerin, Lyrikerin und Essayistin Ulrike Draesner, selbst eine Meisterin der lyrischen Form, folgt in ihrem Roman "Schwitters" dem Ausnahmekünstler in einer klugen und kunstvollen Mischung aus Fakten und Fiktion. Sie lässt nicht nur ihn zu Wort kommen, sondern auch seine Frau, seine Geliebte, seinen Sohn und nähert sich Kurt Schwitters so auf eindrucksvolle Weise: seiner "Merz-Kunst", seinem Leben, der Exilerfahrung nach der Flucht aus Hannover, als er in Norwegen, London und dem Lake District ein neues Leben begann.

Anne-Dore Krohn spricht mit Thorsten Dönges vom Literarischen Colloquium und der Autorin Ulrike Draesner über ihren Roman.

Zum Buch

Ulrike Draesner liest Schwitters © Penguin Books
Penguin Books

Ulrike Draesner: "Schwitters"

Penguin Verlag, 2020
Gebunden, 480 Seiten

25,00 Euro

Podcast abonnieren