Zeitpunkte; © rbbKultur
Download (mp3, 7 MB)

- Bahrain: Auszeichnung für Karikaturistin Sara Qaed

Von Rebecca Hillauer

Am 5. Juli erhält die bahrainische Künstlerin Sara Qaed den 19. Ibn-Rushd-Preis für das Jahresthema „Karikatur“ in Berlin. Mit dem Preis zeichnet der Ibn-Rushd-Fund seit 1998 Menschen oder Organisationen aus, die sich um das Freie Denken in der arabischen Welt verdient gemacht haben. Sara Qaed begann 2009 als Journalistin zu arbeiten, und veröffentlichte ihre Arbeiten in lokalen, arabischen und internationalen Zeitungen. Als Aktivistin versucht die 29-Jährige, die in Großbritannien lebt und sich verschleiert, ein internationales Publikum zu erreichen u.a. über soziale Medien. Sie gehört zudem einem Kollektiv an, das die Kunst der Karikatur fördern will, und leitet Workshops für Kinder und Erwachsene.
Ein Porträt von Rebecca Hillauer.