Cheerleader von Alba Berlin
imago images / Jan Huebner
Download (mp3, 5 MB)

- Cheerleading - eine Reportage

Sexismus oder ein Sport wie jeder andere?
Von Lina Verschwele

Am Sonntagabend kämpfen die Basketballer von Alba Berlin gegen die EWE Baskets Oldenburg um den BBL-Pokal, einen der wichtigsten Preise in dieser Saison. Lange gab es Streit darum, wo das Finale stattfindet. Am Ende darf Alba Berlin bei sich zuhause in der Mercedes-Benz-Arena spielen – und genießt damit Heimvorteil.

Aber Anfang der Saison hat Alba Berlin die Auftritte seiner Cheerdancer eingestellt. Ähnlich lief das ein Jahr vorher schon in der Formel 1. Dort hat das Management die sogenannten Nummerngirls abgeschafft, und der Darts-Weltverband seine „Walk-On-Girls“.

Die Begründung in allen Fällen: knapp bekleidete Frauen als Deko für Männersport passen nicht mehr in unsere Zeit. Lina Verschwele hat zwei Cheerleader besucht und geschaut, wie sie ihren Sport sehen.