Zeitpunkte; © rbbKultur

- Sabine Seichter: "Das 'normale' Kind. Einblicke in die Geschichte der schwarzen Pädagogik"

Seit den Anfängen kindlicher Erziehung, so die Verlagsankündigung, geht es um die Herstellung des »normalen«, des angepassten, des schönen, des nützlichen Kindes. Als Gehilfin von Ökonomie, Medizin und Psychologie hat die Pädagogik spätestens seit dem 18. Jahrhundert dazu beigetragen, das Kind für gesellschaftliche und wirtschaftliche Zwecke brauchbar zu machen – unter Anwendung von Kontrolle, Steuerung und Demütigungen und auf Kosten seiner Selbstständigkeit sowie kreativen und autonomen Handelns.



zum Weiterlesen

Sabine Seichter: "Das 'normale' Kind. Einblicke in die Geschichte der schwarzen Pädagogik"
Beltz Verlag, Weinheim 2019, 189 Seiten, 24,95 Euro