Zeitpunkte; © rbbKultur
Download (mp3, 7 MB)

- "Ich habe überhaupt nicht das Gefühl, dass wir keine Chance haben"

Heute wäre der 75. Geburtstag von Bärbel Bohley
Von Doris Liebermann

1982 gründete sich in Ost-Berlin die Gruppe „Frauen für den Frieden“. Vor dem Hintergrund von Militarisierung und Atomraketenstationierung hatten sich schon andere Friedensgruppen gegründet, sie blieben aber im Kirchenraum, was einen gewissen Schutz bedeutete. Die Staatssicherheit erfasste die Frauen im operativen Vorgang „Wespen“, doch trotz Haft, Repressionen und Berufsverboten blieben die Friedensfrauen aktiv. Eine zentrale Figur der „Frauen für den Frieden“ und später Hauptakteurin der Friedlichen Revolution von 1989 war die Malerin und Bürgerrechtlerin Bärbel Bohley, die heute vor 75 Jahren geboren wurde.

Buchempfehlung:
Almut Ilsen (Hg.) | Ruth Leiserowitz (Hg.): "Seid doch laut! - Die Frauen für den Frieden in Ost-Berlin"
Ch. Links Verlag, 304 Seiten, 69 Abbildungen, 30 Euro