Katharina Heinroth © imago images/ZUMA/Keystone
imago images/ZUMA/Keystone
Bild: imago images/ZUMA/Keystone

CLEVER GIRLS - Katharina Heinroth

4. Februar 1897 Breslau - 20. Oktober 1989 Berlin

Christiane Schröder, NABU (Foto: © Michaela Gericke) und Dr. Simone Schehka, Direktorin Allwetterzoo Münster (Foto: © Allwetterzoo Münster); Montage: rbbKultur
Bild: Michaela Gericke/Allwetterzoo Münster

"Das Hörvermögen von Reptilien" – darüber promoviert Katharina Berger als erste Frau am Zoologischen Institut Breslau im Alter von 26 Jahren. Nachdem sie den Ornithologen und Kurator des Berliner Aquariums, Oskar Heinroth, kennengelernt hat, trennt sie sich von ihrem ersten Ehemann, heiratet Heinroth und wird 1945 nach dessen Tod erste Zoodirektorin Deutschlands.

Mit einem Restbestand von 91 Tieren baut sie den Berliner Zoologischen Garten auf, erforscht das Verhalten von Tieren und engagiert sich auch nach dem Ende ihrer Amtszeit 1956 weiter – im Verband deutscher Zoodirektoren, mit Vorlesungen an der TU, in Vorträgen und Publikationen.

Unsere Studiogäste:
Christiane Schröder, Geschäftsführerin NABU-Brandenburg – Sie hatte schon früh eine Liebe zu Amphibien und rettet gerade elf Fledermausbabys in Brandenburg.
Dr. Simone Schehka, Zoodirektorin Allwetterzoo Münster