- KAMMERMUSIK

mit Dirk Hühner
Edward Elgar und sein Klavierquintett
Bei einem sommerlichen Aufenthalt in einem südenglischen Cottage begann Edward Elgar sein Klavierquintett. Eine vereinzelte Baumgruppe in einem Park soll den ersten Satz inspiriert haben, der das Raunen von alten Legenden und ländliche Stimmung in sich vereint. Als Elgar das Werk in London vollendet hatte, war er selbst über die "gigantischen" Ausmaße überrascht, die seine sommerliche Komposition angenommen hatte.

Musikliste 23.05.2020 18:04 Kammermusik

Edward Elgar und sein Klavierquintett

mit Dirk Hühner

Tonträger Werk Zeit
Sony ClassicalLC 06868Best.Nr 88875103162 Edward Elgar
Salut d'amour. Für Violine und Klavier, op. 12 Yo-Yo Ma, Violoncello; Kathryn Stott, Klavier Bearbeitet für Violoncello und Klavier
02:44
CHANDOSLC 07038Best.Nr CHAN8539 Edward Elgar
Pleading. Für Singstimme und Klavier, op. 48 Nr. 1 Benjamin Luxon, Bariton; David Willison, Klavier
02:49
ALPHALC 00516Best.Nr 283 Edward Elgar
Klavierquintett a-Moll, op. 84 Carolin Widmann, Violine; David McCarroll, Violine; Pauline Sachse, Viola; Marie-Elisabeth Hecker, Violoncello; Martin Helmchen, Klavier
36:23
A - RecordsLC 00950Best.Nr CC72171 Edward Elgar
Violinsonate e-Moll, op. 82 2. Satz: Romance. Andante Isabelle van Keulen, Violine; Ronald Brautigam, Klavier
08:04