Beethoven – Stummfilm von 1927, DVD; Montage: rbbKultur
absolut Medien
Bild: absolut Medien Download (mp3, 4 MB)

Historischer Dokumentarfilm | DVD und Blue-ray - "Beethoven"

Bewertung:

Ein biografischer Stummfilm, der vor fast einhundert Jahren gedreht wurde – mit einer neu komponierten Musik. Das kann funktionieren – vorausgesetzt, man hat Handwerk und Humor.

Beethoven als vergeistigtes tragisches Genie, als Titan, der an der Welt verzweifelt. So spielt die Schauspieler- und Regielegende Fritz Kortner den Titelhelden. Das ist im heutigen Verständnis keine Biographie mehr, eher eine romanhafte Verkitschung.

Beethoven – Stummfilm von 1927 mit Fritz Kortner; © absolut Medien
Bild: absolut Medien

Von daher wäre dieser Stummfilm heute nur noch von historischem Interesse – wäre da nicht die neue Musik von Malte Giesen. Er nimmt Beethovens Originalmusik und schafft mit augenzwinkernden, ironischen Arrangements, Bearbeitungen und teilweise Neukompositionen eine zweite Ebene, die die Filmästhetik auf wunderbare Weise unterläuft. Ein Genuss!

Andreas Göbel, rbbKultur

weitere rezensionen

History Catchers © arte TV
arte TV

Dokumentarserie | arte Mediathek - "History Catchers - Auf der Jagd nach dem perfekten Augenblick"

Die meisten Kameraleute in dieser Dokumentarserie von Anne Thevenin und Julien Gaurichon sind unbekannt geblieben. Und das, obwohl die Ereignisse, die sie gefilmt haben, die Welt veränderten. Der Angriff auf Pearl Harbor zum Beispiel, die Atombombentests auf dem Bikini Atoll oder die erste Landung auf dem Mond. Wir kennen die Bilder, aber wir wissen nicht, wer sie aufgenommen hat.

Bewertung:
Winterreise, hier: Bruno Ganz als Günther Goldsmith; © Real Fiction Filmverleih
Real Fiction Filmverleih

Filmessay mit Bruno Ganz - "Winterreise"

Bruno Ganz war ein Charakterdarsteller im wahrsten Sinne des Wortes: eine beeindruckende Erscheinung auf der Bühne und auf der Leinwand. Nun ist er ein letztes Mal – posthum – im Kino zu sehen: In Anders Østergaards Dokudrama "Winterreise" spielt Ganz den jüdischen Musiker George Goldsmith, der 1941 aus Nazi-Deutschland in die USA floh.

Bewertung:
I am Greta © Stadtkino Filmverleih
Stadtkino Filmverleih

Dokumentarfilm - "I Am Greta"

"How dare you!": Am 23. September 2019 richtete die 15-jährige Greta Thunberg eine bittere Anklage an die Versammlung der Vereinten Nationen in New York und warnte vor dem Zusammenbruch ganzer Ökosysteme, dem "Märchen vom ewigen Wachstum" und dem Anfang eines Massensterbens. Regisseur Nathan Grossmann hat Greta von ihren ersten Streiktagen vor dem schwedischen Parlament bis zur Vollversammlung der United Nations mit der Kamera begleitet.

Bewertung: