NGBK Galerie an der Oranienstraße in Berlin Kreuzberg; © imago/Schöning
imago/Schöning
Bild: imago/Schöning Download (mp3, 26 MB)

50 Jahre neue Gesellschaft für bildende Kunst - "Das Heute ist das Vorgestern der nGbK"

Seit 50 Jahren versucht der Kunstverein allen anderen zwei Schritte voraus zu sein. Dieser Anspruch ist verknüpft mit einer basisdemokratischen Organisationsstruktur. Tomas Fitzel begleitet die Vorbereitungen bis zur Jubiläumsfeier.

Vorgestern schon gezeigt zu haben, was heute relevant für die Kunst ist, das ist das Ziel der neuen Gesellschaft für bildende Kunst in Berlin. Seit 50 Jahren versucht der Kunstverein allen anderen zwei Schritte voraus zu sein. Dieser ehrgeizige Anspruch ist untrennbar verknüpft mit einer utopischen Organisationsstruktur. Über alle Ausstellungen, Projekte und Personalentscheidungen wird basisdemokratisch abgestimmt. Und jeder kann voraussetzungsfrei Mitglied werden. Kann das funktionieren? 

Diese Basisdemokratie ist eine schwere Aufgabe.

 

Tomas Fitzel begleitet die Vorbereitungen bis zur Jubiläumsfeier. Worüber wird gestritten, welche grundsätzlichen Positionen prallen aufeinander und wie einigt man sich am Ende? Konsens oder doch nur faule Kompromisse?

Von: Tomas Fitzel
Regie: Barbara Meerkötter
Produktion: rbb 2019
Erste Ausstrahlung