Zeichnen in der Natur © rbb/Fred Pilarsk
rbb/Fred Pilarski
Zeichnen in der Natur | Bild: rbb/Fred Pilarski

Kunst-Ferienlager - Die Regentänzer vom Warthesee

Das Ferienlager des Templiner Kunstvereins ist mehr als nur ein Spiel- und Spaßcamp! Wollen die Kinder am uckermärkischen Warthesee etwas erleben, müssen sie etwas dafür tun. Seit 28 Jahren gibt es dieses Kunst-Ferienlager. Wer dabei war, schwärmt von dessen nachhaltiger Wirkung.

Dieses Camp ist mehr als nur ein Spiel- und Spaßferienlager! Für die Kinder ist es ein Abenteuer, für die Betreuer ein Sehnsuchtsort: Das Ferienlager des Templiner Kunstvereins am Großen Warthesee im Naturpark Uckermärkische Seen.

50 Kinder zwischen 7 und 17 werden sich auf künstlerische Weise mit dem Thema Wasser auseinandersetzen. Ganz ohne Handy und Internet. Wollen die Kinder und Jugendlichen etwas erleben, müssen sie etwas dafür tun. Belohnt werden sie mit der Freude, etwas geschaffen zu haben: Selbstgerahmte Aquarelle auf selbstgeschöpftem Papier, vergängliche Landart-Installationen aus Naturmaterial an den amazonasartigen Fließen des Naturparks, Regentänze für Trockenzeiten oder auch selbstgezimmerte Flöße für die Wasserolympiade. Und sie lernen auf eine ganz und gar nicht-schulische Weise etwas über den Kreislauf des Wassers und über den unschätzbaren Wert dieser Ressource. 

Wer dabei war, schwärmt von dessen nachhaltiger Wirkung. Alle 20 Betreuer, vorwiegend Studentinnen und Studenten, haben das Camp als Kinder erlebt und sind nahtlos von der Teilnehmer- in die Betreuerrolle gewachsen.

Film von Fred Pilarski und Riccardo Wittig

Erstausstrahlung 10.08.2019/rbb