Andrea Künzig © Bryan McBurney
Bild: Bryan McBurney

- Die Fotografin Andrea Künzig

Die Berliner Fotografin hat für „Jugend der Welt“ drei 1998 geborene Babys 20 Jahre begleitet.

Im neuen GEO-Heft "Perspektive" geht es um die 'Jugend der Welt' und um drei im Jahr 1998 geborene Babys  – eines in Hamburg, eines in Hanoi und eines in einem Dorf in Kenia. Die drei sind heute 20 Jahre alt. Wie war ihre Kindheit, was ist aus ihnen geworden, was wünschen sie sich? GEO begleitet die drei von der Geburt an mit Bildern und Texten. Die Berliner Fotografin Andrea Künzig hat die Geschichte von Francis Mutia, dem Jungen aus Kenia, dokumentiert. Margit Miosga hat die Fotografin getroffen.

Andrea Künzig Photography
www.andreakuenzig.de