Sebastião Salgado
imago images / TT
Bild: imago images / TT Download (mp3, 22 MB)

Ein Porträt des Friedenspreisträgers 2019 von Aishe Malekshahi - Genesis - oder die Wende im Leben des Fotografen Sebastiao Salgado

Der Börsenverein zeichnet mit dem Brasilianer Sebastião Salgado erstmals einen Fotografen aus. Anläßlich der Auszeichnung wiederholen wir eine Sendung aus dem Jahr 2015.

Seit mehr als vierzig Jahren fotografiert Sebastião Salgado weltweit: Goldschürfer in seiner Heimat Brasilien oder brennende Ölfelder in Kuweit. Er hat über Jahrzehnte den afrikanischen Kontinent bereist. Bilder, die schwer anzusehen sind, etwa wenn sie die Opfer des Völkermordes in Ruanda zeigen. Sebastião Salgado hat mit diesen Bildern auch seine eigene Grenze erreicht und eine radikale Wende vollzogen: Vom Sterben zum Leben. Sein Projekt "Genesis" ist Salgados Liebeserklärung an die Schönheit unseres Planeten. Für sein Lebenswerk ist er mit dem diesjährigen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet worden.