Nimm Platz! – Ausstellungsansicht; © Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss/Alexander Schippel
Alexander Schippel
Bild: Alexander Schippel Download (mp3, 4 MB)

Humboldt Forum | für Kinder von 3 bis 10 Jahren - "Nimm Platz!" - Ausstellung über das Sitzen, Platznehmen und Platz haben

Bewertung:

Wie sitzt du eigentlich? Auf einem Stuhl, einem Hocker oder auf dem Boden? Sitzen ist eine alte Kulturtechnik. Menschen haben immer schon viel Zeit damit verbracht, aber nicht immer haben sie auf Stühlen gesessen. In einer der Ausstellungen, mit denen das Humboldt Forum jetzt eröffnet, können Kinder Sitzmöglichkeiten ausprobieren und viel über die Geschichte des Sitzens erfahren. Deine Sitzposition sagt etwas über deinen gesellschaftlichen Status aus und über die Kultur, in der du lebst.

Für die Ausstellung haben die beiden Kuratorinnen Lisa Noggler und Maria Prantl aus Wien eine Sitzlandschaft zum Spielen, Lernen und Entdecken geschaffen. Erstmal kann man die höchsten Podeste erklimmen und sich einen Überblick verschaffen. Aber gleich möchte man wieder herunterkommen und die wellenförmigen, blau bezogenen Holzmöbel ausprobieren, die als Zukunftsvision für die Schule gedacht sind. So könnte man auch lernen: Halb sitzend, halb liegend und dabei seine Position immer wieder verändern? Und trotz der möglichen Beweglichkeit zuhören und konzentriert sein? Oder gerade deswegen?

Direkt daneben die Exponate aus früheren Schulzeiten: Fest verschraubte Bänke und Tische, zwischen die Kinder sich klemmen mussten, Kippeln war unmöglich.

Nimm Platz! – Emma, Sophie und die Autorin auf einem indischen Karpoi; © Regine Bruckmann
Bild: Regine Bruckmann

Entdecken, ausprobieren und lernen - zum Beispiel die Geschichte des "Schneidersitzes"

Langeweile kommt in dieser Ausstellung nicht auf. Man kann hier vieles entdecken und ausprobieren: Sich in einer Sänfte tragen lassen, einen Fahrrad- oder Pferdesattel erklimmen, in einem japanischen Teesalon auf Tatami-Matten hocken oder ein Klohäuschen erkunden, in dem man nicht sitzt, sondern steht.

Geschulte Vermittler*innen stehen bereit und begleiten die Kinder beim Entdecken. Einfach mal mit gekreuzten Beinen auf dem Boden sitzen? Ja, klar, das ist bekannt als Schneidersitz. Nun ist zu erfahren, dass diese Position schon aus dem Ägypten zur Zeit der Pharaonen stammt und die Haltung der Schreiber war, die auch ihre Oberschenkel als Tisch benutzt haben – also ebenso "Schreibersitz" genannt werden könnte.

Teilweise sind auch kostbare alte Ausstellungsstücke hinter Glas zu sehen, zum Beispiel ein zweihundert Jahre alter Ehrenstuhl für einen japanischen Zenmeister. Immer wieder waren in der Kulturgeschichte des Sitzens Plätze auch für bestimmte Menschen reserviert.

Sitzen kann alles sein

Wer genug gesehen und gesessen hat, kann sich Geschichten anhören: Das Märchen von der 13. Fee, für die es keinen Teller und keinen Platz mehr gab, die Erzählung vom "Runden Tisch", den König Artus erdachte oder die Geschichte von Rosa Parks, die in den 50er Jahren in den USA dafür kämpfte, dass sich schwarze Menschen in öffentlichen Bussen auch hinsetzen konnten.

Bequemlichkeit, Qual oder Privileg – diese Ausstellung macht sehr anschaulich klar: Sitzen kann alles sein.

Regine Bruckmann, rbbKultur

Bildergalerie

Mehr

"Schlüterhof"; © Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss / Foto: David von Becker
Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss / Foto: David von Becker

Verschiedene Ausstellungen - Das Humboldt Forum lädt ein

Seit das Humboldt Forum Ende Juli seine Türen für das Publikum geöffnet hat, sind immer mehr Ausstellungen zu sehen. In unserer Reihe "Ein kritischer Rundgang durch das Humboldt Forum" nehmen wir Sie mit in verschiedene Bereiche des Gebäudes - etwa zur indischen Kunst, in den Bootssaal und zur Höhle der 16 Schwertträger. Unsere Foto-Galerie gibt Einblicke in die Ausstellungen, dazu Videos und Audios zur Geschichte des Stadtschlosses und zur Diskussion über Raubkunst.

Sommerkino am Kulturforum in Berlin mit Blick auf den Potsdamer Platz @ picture alliance
picture alliance

Unsere Tipps - Kultur im Sommer

Unsere Vorschläge für sommerliche Radtouren auf dem Mauer-Radweg, Spaziergänge zu Denkmälern in der Stadt oder Ausflüge in Brandenburg: Wie wäre es mit einem Besuch auf dem Schlossgut Schwante, im Spreewald oder im Skulpturengarten Wandlitz? Lassen Sie sich von uns inspirieren ... Außerdem haben wir jede Menge Filmtipps für's Sommer-Kino, empfehlen Ausstellungen für fast jeden Geschmack und geben Lektüre-Tipps für Groß und Klein.