Clärchens Ballhaus in Berlin © ens Kalaene/dpa-Zentralbild
Bild: ens Kalaene/dpa-Zentralbild

Investor verspricht Weiterbetrieb - "Clärchens Ballhaus" - ein Stück Berliner Geschichte

Das Berliner Tanzlokal "Clärchens Ballhaus" in der Auguststraße in Mitte soll trotz neuem Gebäudeeigentümer erhalten bleiben. Irène Bluche über die Geschichte dieser alten Berliner Institution.

Der neue Besitzer von Clärchens Ballhaus will das legendäre Tanzlokal auch nach der Sanierung erhalten. Dem Pächter Christian Schulz wurde zum 31. Dezember 2019 gekündigt.

Das Ballhaus ist eines der letzten in Berlin. 1913 gründete Clara Bühler mit ihrem Mann Fritz eines von damals 900 Ballhäusern in Berlin. Nachdem ihr Mann im Ersten Weltkrieg gefallen war, führte sie das Lokal weiter und nannte es "Clärchens Ballhaus". Bis zu ihrem Tod 1971 saß sie dort regelmäßig an ihrem Stammplatz.

Zum 100. Geburtstag von Clärchens Ballhaus 2013 ging Irène Bluche der Frage nach: Wer war Clärchen? Die Geschichte des Ballhauses und seiner Gründerin.