Antje von Dewitz © Nicole Maskus-Trippel/Vaude
Nicole Maskus-Trippel/Vaude
Bild: Nicole Maskus-Trippel/Vaude Download (mp3, 45 MB)

- "Es geht doch!"

Lydia Lange im Gespräch mit der Unternehmerin Antje von Dewitz

Seit Antje von Dewitz das Familienunternehmen Vaude am Bodensee leitet, scheint ihr alles zu gelingen. Fast die gesamte Kollektion ihrer Outdoor-Ausrüstung ist nachhaltig und fair produziert. Sie arbeitet mit Materialien, die biobasiert oder recycelt sind, und sie kann sich damit auf dem Markt behaupten.

Aber auch soziale Projekte sind der vierfachen Mutter wichtig. Sie gründete eine Upcyclingwerkstatt, in der Geflüchtete aus Materialresten neue Produkte fertigen. Für die Kinder der Belegschaft baute sie ein Kinderhaus, in dem sie ganztags betreut werden.

Antje von Dewitz ist überzeugt, dass Unternehmer Verantwortung für die Umwelt übernehmen müssen und dabei erfolgreich wirtschaften können. Sie erzählt, wie sie es schaffte, 40 % ihrer Führungspositionen mit Frauen zu besetzen. Und sie erklärt, was sich in Deutschland ändern muss, damit nachhaltiges Wirtschaften attraktiv wird.

ARD Audiothek – Jederzeit das Beste hören