"Omas gegen Rechts" bei einer Demonstration © Heike Lyding
www.imago-images.de/Heike Lyding
Bild: www.imago-images.de/Heike Lyding Download (mp3, 51 MB)

Studiodiskussion - Angry Old Women

Ältere Damen beschweren sich höchstens bei der Nachbarin – öffentliche Wut ist für sie nicht vorgesehen. Aber plötzlich sind sie da, mit Schildern in der Hand, Parolen rufend: Frauen im Rentenalter demonstrieren. 

Ihre Domäne ist oft eher der Nahbereich: die Enkel und das Ehrenamt. Ältere Damen beschweren sich höchstens bei der Nachbarin – öffentliche Wut ist nicht vorgesehen. Aber plötzlich sind sie da, mit Schildern in der Hand, Parolen rufend: Frauen im Rentenalter demonstrieren, es sind "Omas gegen rechts" oder "Women for Europe", Wutbürgerinnen anderer Art.

Mit den "grumpy old women" assoziiert man eher vom Leben beleidigte Nörglerinnen: Das Patriarchat hat ihnen schlechte Karten gegeben, jetzt hassen sie zurück. Aber diese Frauen machen ihre Wut in einem positiven Sinn produktiv. Was ist ihr Trick?

Unsere Studiogäste:
Angelika Krüger, Omas gegen Rechts
Dr. Clara Mavellia,Cultural Entrepreneurship Institute, EU Women
Rike Schulz, FFGZ, Wendo-Trainerin und Psychologin:

Mehr Infos unter:
Omas gegen rechts Deutschland: www.omasgegenrechts.berlin

Cultural Entrepreneurship Institute: Cultural Entrepreneurship Institute
Women for europe: eu-women.eu
Feministisches Frauen Gesundheits Zentrum: ffgz.de
Bamberger Straße 51, 10777 Berlin-Schöneberg
Tel.: 030 213 95 97, Mail: info@ffgz.de

EU Women in der Z-Bar an jedem zweiten Donnerstag im Monat um 20 Uhr
Geschichten von Frauen aus Europa:
Lesebühne für Geschichten von Frauen aus Europa, erzählt und gelesen von Frauen und Männern, die Frauen schätzen und sie präsentieren wollen. Einige Geschichten werden auf einem YouTube-Channel veröffentlicht. Die Texte sollten auf deutsch oder englisch sein und nicht mehr als 10 Minuten Vorlesezeit benötigen.
Anmeldung wird erbeten unter: info@eu-women.eu

Wendo-Kurse: wendo-berlin.de