Coach Johanna Fröhlich-Zapata © Elias Danner
Bild: Elias Danner

Aufruf für Podcast-Projekt - Feministisches Alltags-Coaching: Mach mit!

Feminismus ist schön, macht aber im Alltag viel Arbeit. Darum bieten wir ein feministisches Alltags-Coaching an. Wir suchen für einen neuen Podcast Menschen, die in Beruf, Familie und Beziehung gleichberechtigt leben wollen, aber an den Details der Umsetzung manchmal verzweifeln.

Lohnt es sich, eine halbe Stunde mit meinem Partner oder meiner Partnerin zu diskutieren oder schmiere ich die Pausenbrote einfach selbst? Kann ich mein Lieblingskleid zu dem Vortrag anziehen oder werde ich nur im Hosenanzug ernst genommen? Schreibe ich in meinem Bumble-Profil, dass ich Feminist*in bin oder verschreckt das potenzielle Partner*innen?

Viele vermeintlich kleine Fragen, die am Ende darüber entscheiden, ob wir unsere feministischen Ideale im Alltag leben können. Und zwar ohne schlechtes Gewissen oder Balancieren am Burnout.

In dem neuen, feministischen Podcast vom rbb stellen wir in jeder Folge eine Person mit einer konkreten (Konflikt-)Situation in den Mittelpunkt. Mit euch zusammen wollen wir feministische Herausforderungen aus dem Alltag erzählen, verstehen und ändern. Für ein schönes und faires Leben.

Schreib uns!

Johanna Fröhlich-Zapata - Coach für Alltagsfeminismus - lädt euch in ihre Berliner Praxis ein und erarbeitet mit euch Lösungen für euren Alltag. Das Coaching dauert ca. 45 Minuten und wird aufgezeichnet.

Mit dabei ist auch eine Journalistin, die Hintergründe liefert und den Blick auf den gesellschaftlichen Handlungsbedarf lenkt. Denn: Viele Ungerechtigkeiten können wir alleine gar nicht auflösen, dazu braucht es Änderungen in den Gesetzen und den Köpfen.

Deine Teilnahme im Podcast ist kostenlos. Wir bieten konkrete Lebenshilfe, aber auch politisches Engagement. Denn nur wenn mehr Menschen offen über ihre feministischen Alltags-Struggles reden, können wir uns zusammenschließen und gesellschaftliche Veränderungen anstoßen.

Kontakt: feministisches.coaching@rbb-online.de

Mehr

Heide Oestreich © rbb/Gundula Krause
rbb/Gundula Krause

Der feine Unterschied – Die feministische Kolumne von Heide Oestreich

Wir werden immer gleicher – in unserem Anspruch, gesehen und gehört zu werden. Zugleich streiten wir hochdramatisch über unsere Unterschiede. Zum Beispiel über diese winzig kleine Differenz zwischen "Frauen" und "Männern". Über Herkünfte und Hautfarben, die Art, wie wir lieben oder unser Geschlecht definieren. Immer geht es ums Ganze: um unsere mühsam gebastelten Selbstbilder. Wehe, jemand kratzt daran! Heide Oestreich beguckt sich in unserer feministischen Kolumne den feinen Unterschied, den wir alle machen – jeden Freitag auf rbbKultur und überall, wo es Podcasts gibt.